In der Trauer nicht alleine sein

Trauerbegleitung in St. Anton – ein Lichtblick in der Dunkelheit

Ein Ort für die Verstorbenen

In der Grabeskirche St. Anton haben Ihre Verstorbenen einen Ort des Gedenkens, an dem sie gut aufgehoben sind. Hier haben sie in Ihrem Denken und Lieben einen Platz, sie sind geborgen, angenommen und angekommen.

Ein Ort für die Trauernden

Auch Sie, die Sie um einen Menschen trauern, sollen einen Platz finden – für Ihre Trauer, Ihre Sehnsucht und Ihren Glauben. Wir bieten Ihnen eine ruhige Atmosphäre für Trauer, Gebet und Besinnung. In der Trauer können Menschen helfen, die für die Trauernden da sind: Angehörige, Freunde, ausgebildetete Trauerbegleiter*innen. Wir möchten für Sie da sein.

Ein Ort der Begegnung

Hier treffen Sie auf Menschen mit offenem Ohr. In den Menschen, die ehrenamtlich in  der Kirche zu vielen Zeiten Präsenzdienst tun, finden Sie – wenn Sie es wollen – Ansprechpartner*innen bei Fragen oder für ein kleines Gespräch.

Ursula Hüsgens

Pastoralreferentin Ursula Hüsgens ist Theologin und ausgebildetete Trauerbegleiterin (TID). Sie bietet Ihnen Trauerbegleitung in Einzelgesprächen oder Gruppen nach Vereinbarung an. Sie möchte Sie zum Entdecken Ihrer eigenen Kraftquellen und auf stärkende und ermutigende Weise begleiten.  Im unmittelbar benachbarten Pfarrzentrum die Brücke gibt es das Gesprächs- und Begegnungszimmer „Lebensbaum“, das eigens für solche Gespräche eingerichtet ist.

Trauer – ein Weg mit vielen Facetten

Nach der renommierten Trauerbegleiterin Chris Paul lehrt der Weg der Trauer zu überleben und nach und nach die schmerzliche Wirklichkeit zu begreifen. Trauer lässt verschiedenste Gefühle durchleben und hilft, sich der anderen Lebensituation anzupassen. Über den Weg der Trauer bleiben wir verbunden mit den geliebten Verstorbenen – zum Beispiel in den Erinnerungen und dem, was sie für das eigene Leben unverlierbar bedeuten. Nach dem, was geschehen ist, gilt es, die eigene Weltsicht und das eigene Leben neu einzuordnen. Wer trauert, geht weiter, bis die Trauer auf einen neuen Weg führt.

Ein Seelenort für alle

Für Ihre Seele gibt es in der Grabeskirche St. Anton geistlich-besinnliche Angebote wie das gemeinsame Singen von Abendliedern, Konzerte, Lesungen oder Vorträge – Veranstaltungen, die helfen, neue Kraft und neue Lebensperspektiven zu finden.

Bleiben Sie nicht allein auf Ihrem Weg

Unsere Pastoralreferentin Ursula Hüsgens ist für Sie da. Sie begleitet Sie auf Ihrem Weg. Auf welche Weise das geschieht, bestimmen Sie: Führen Sie lieber ein Einzelgespräch? Oder bevorzugen Sie den Austausch mit anderen Betroffenen in einer Gruppe? Sprechen Sie uns an – wir vereinbaren individuell, was Sie glauben, was jetzt gut für Sie ist. Sie haben Interesse?

Sie erreichen Ursula Hüsgens persönlich in der Grabeskirche immer donnerstags von 15.00 – 17.00 Uhr.

Oder nutzen Sie diese Kontaktdaten:

Kath. Kirchengemeinde St. Matthias
Niederstraße 31
41366 Schwalmtal

Telefon: 02163 5783244
Mobil: 0151 521 56054
E-Mail: ursula.huesgens@kkg-schwalmtal.de